Die CAM- und CAD-Programmierung dient dazu, computergestützte Entwürfe (CAD) in Teile umzuwandeln, die mit Hilfe von Software zur Fertigungsunterstützung (CAM) auf CNC-Maschinen hergestellt werden. Viele Unternehmen auf dem Markt bieten CAD/CAM-Softwaretools für eine Vielzahl von CNC-Programmieranforderungen an, von grundlegend bis hochkomplex. Es ist einfach, die richtigen Dienste und Anwendungen zu finden, die innovative, flexible Lösungen und ein erstklassiges Supportnetz begünstigen. Wie in praktisch jeder Branche kann man heute die Software selbst kaufen und alle Service-, Support- und Zusatzpakete hinzubuchen. Warum könnten CAM-Programme attraktiv erscheinen? Ist die computergestützte Fertigung die Zukunft für CNC? Was hat es mit CAM-Software auf sich? Finden Sie die Antworten auf diese Fragen in unserem Artikel!

CAM

CAD-CAM-Softwarepaket für Einsteiger

Was Sie suchen, ist ein einfaches, grundlegendes CAD/CAM-Workflow-Softwarepaket. Dazu benötigen Sie die folgenden Softwaretypen:

CAD – steht für Computer Aided Design. Die CAD-Software wird zum Zeichnen am Computer verwendet, aber die Maße werden auf der Zeichnung markiert. Sie wird zur Erstellung und Verbesserung von Entwürfen verwendet. Darüber hinaus ermöglicht es auch die Erstellung von Plänen für Teile in der CNC-Bearbeitung.

CAM – steht für Computer Aided Manufacturing. Eine CAD-Zeichnungsdatei ist alles, was benötigt wird, um die umfangreichen Anweisungen zu nutzen und daraus einen g-Code zu erstellen. Der G-Code ist, mit anderen Worten, ein Satz von Anweisungen an die CNC-Maschine, wie sie das Material bearbeiten soll.

Vorschub- und Geschwindigkeitsrechner – einige CAM-Pakete haben begrenzte Vorschübe und Geschwindigkeiten, was recht umständlich ist. In branchenweiten Studien und Umfragen gehörten solche Einschränkungen zu den häufigsten Beschwerden über CAM-Software. Anfänger brauchen so viel Hilfe wie möglich, um das Werkzeug nicht zu beschädigen, daher ist es verständlich, dass ein guter Vorschub- und Geschwindigkeitsrechner die Arbeit erleichtert.

Steuerungssoftware: Diese ist in der Regel in die CNC-Maschine integriert, weshalb wir hier nur einen grundlegenden Überblick über die Informationen geben.

Je nach den Bedürfnissen des Unternehmens lohnt es sich, darüber nachzudenken, was wir eigentlich von der CAD/CAM-Software erwarten, und zwar nicht nur auf der Grundlage der aktuellen Prozesse, die wir betreiben, sondern auch in gewissem Maße im Hinblick auf eine vorhersehbare Zukunft. Wenn wir davon ausgehen, dass das Unternehmen dynamisch wachsen wird, ist es sicherlich sinnvoll, eine Anwendung zu wählen, die über den aktuellen Stand hinausgeht. Dieser Artikel wird Ihnen hoffentlich dabei helfen.

CAM- und CAD-Software – die Unterschiede

CAD steht für computerunterstütztes Design. Wie CAM nutzt CAD Rechenleistung und Software, um Konstrukteure bei der Erstellung komplexer und anspruchsvoller Entwürfe zu unterstützen und ihnen die Möglichkeit zu geben, komplexere Komponenten zu fertigen, als dies manuell möglich ist. Der Unterschied zwischen CAD und CAM besteht darin, dass CAD Konstrukteure bei der Erstellung digitaler Darstellungen, so genannter 3D-Modelle, unterstützt, während CAM-Systeme beim Schreiben von Codes zur Steuerung von CNC-Maschinen helfen, die wiederum physische Teile herstellen.

Warum ist die computergestützte Fertigung so wichtig?

CAM ermöglicht eine Fülle von Automatisierungen und leistungsstarken Funktionen, die mit Klartext- oder manuellem NC-Code einfach nicht möglich sind. Für Hochleistungs-Schruppwerkzeugwege werden Algorithmen verwendet, die Computerberechnungen erfordern. Die manuelle Erstellung von Werkzeugwegen mit komplexen Geometrien ist fast unmöglich, so dass eine CAM-Software unabdingbar ist.

Anwendungen für die computergestützte Fertigung

Viele von Softwareunternehmen angebotene Pakete enthalten einen kompletten Satz von CAM-Werkzeugen und Werkzeugwegen zur Unterstützung verschiedener Prozesse, darunter Fräsen, Drehen, Schneiden und inkrementelle Fertigung. Darüber hinaus integrieren sie CAD-, Konstruktions-, Dokumentations- und Kollaborationstools direkt mit CAM, um Arbeitsabläufe zu optimieren und den gesamten Produktentwicklungsprozess zu übernehmen.

In welchen Branchen wird die computergestützte Fertigung eingesetzt?

Automobilindustrie: Von hochfesten maschinell bearbeiteten Teilen bis hin zu Werkzeugen zur Herstellung von Glasfaserbeschichtungen für verschiedene Automobilkarosserien.

Industrie: CAM-Software ist im industriellen Maschinenbau weit verbreitet, sei es bei der Blechbearbeitung oder bei der Herstellung von Gussteilen mit genauen Toleranzen.

Biotechnologie: Sowohl die additive als auch die subtraktive Fertigung werden zur Herstellung von Zahnimplantaten, Prothesen und sogar Gelenkersatzteilen eingesetzt.

Luft- und Raumfahrt: In der Luft- und Raumfahrtindustrie wird CAM für die Herstellung von Teilen mit hoher Festigkeit und engen Toleranzen benötigt, wo es bei der Bearbeitung von Aluminium- und Titanlegierungen üblich ist.

Vorteile von CAD

Der Einsatz von CAD-Konstruktionswerkzeugen bietet Ingenieuren und Designern erhebliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Techniken und manuellen Zeichnungen,

CAD und CAM -Software und -Werkzeuge

Es gibt viele CAD-Werkzeuge, die Designer und Ingenieure unterstützen. Einige CAD-Anwendungen sind auf bestimmte Anwendungsfälle und Branchen zugeschnitten, z. B. auf Industriedesign oder Architektur. Es gibt weitere CAD-Softwarelösungen für verschiedene Disziplinen und Projekttypen. Einige häufig verwendete CAD-Werkzeuge sind:

Denken Sie daran, dass ein entsprechend ausgewähltes Programm und eine entsprechend konfigurierte CNC-Maschine viele Bearbeitungsparameter verbessern und die Belastung des Werkzeugs verringern. Die Bearbeitungsparameter und der Bearbeitungsprozess selbst werden in CAM-Systemen sicherlich angenehmer und genauer als in der klassischen Form. Verwenden Sie also das CAM-System und die auf unserer Website detailliert beschriebenen Anweisungen und Gesetze, und Ihr CNC-Produkt wird perfekt sein.