Konventionelles Drehen

Konventionelles Drehen

Handdrehung

Die Tätigkeit der Firma Sacher in der Metallver- und Metallbearbeitungsbranche begann eben mit dieser Dien-stleistung, die mit einer manuellen Drehbank erbracht wurde. Diese Dienstleistung erbringen wir bis heute. Das konventionelle Drehen eignet sich für weniger komplizierte Teile, insbesondere für Einzelstücke. Bei solchen Aufträgen ist es schneller und effektiver als CNC-Dreher, weil die zeitaufwendige Programmierung der Maschi-nen entfällt. Es stellt auch sicher, dass Korrekturen und Änderungen sofort vorgenommen werden können.

Manuelles Drehen mit einer langen Tradition

Das Bearbeiten von Werkstücken mittels Handdrehung hat eine lange Tradition. Bearbeitung von Metall und anderen Wertstoffen sieht heute aber ganz anders aus, da wir auf verschiedene Drehverfahren mit unterschiedlichem Automatisierungsgrad setzen. Wir bieten folgende Dienstleistungen im Bereich Metallbearbeitung an:

  • Konventionelles Drehen
  • CNC-Drehen
  • Drehen auf Drehautomaten

Bei der Handdrehung werden gesamte Räder, Hebel und Spannvorgänge per Hand beziehungsweise manuell erledigt. Eine manuelle Drehmaschine ist eine moderne Maschine, die von unseren perfekt geschulten Mitarbeitern bedient werden. Konventionelles Drehen, das auf einer manuellen Drehbank ausgeführt wird, gehörte zu den ersten Dienstleistungen, die das Unternehmen Sacher in seinem Dienstleistungssortiment angeboten hat. Diese Dienstleistung stellen wir bis heute zur Verfügung. Manuelles Drehen, das wir anbieten, eignet sich vor allem für weniger komplexe Teile, insbesondere für Einzelstücke. Hier hat die manuelle Drehmaschine ihre Vorteile gegenüber dem computergesteuerten CNC-Drehen: Sie ist bei dieser Art von Aufträgen einfach schneller und effektiver, weil dafür keine aufwändige Maschinenprogrammierung erforderlich ist. Darüber hinaus lässt die Handdrehung sofortige Korrekturen und Änderungen zu.

Welche Unterschiede gibt es zwischen konventionellem und CNC-Drehen?

Der Hauptunterschied zwischen dem manuellen Drehen und CNC-Drehen ist der Computer. Das ist schon bei dem Namen erkennbar ( CNC = Computerized Numerical Control). Hier werden, anders als bei Handdrehung, viele Arbeitsschritte computergesteuert. Das Futter, welches das Rohwerkstück einspannt, wird beim CNC-Drehen meist hydraulisch geschlossen. Das spart Zeit und erzeugt einen hohen Druck beziehungsweise Luftdruck, der für die Steuerung der Hydraulik eingesetzt wird. Beim CNC-Drehen werden diese manuellen Arbeitsschritte aus einem extra Programm heraus computergesteuert. Auf diese Weise ist es möglich, denselben Produktionsvorgang beliebig oft zu wiederholen. Das hat vor allem in der Serienfertigung einen enormen Vorteil. Das Entsorgen der Späne erfolgt hier ebenso automatisch und vom Computer aus gesteuert. Konventionelles Drehen erfordert dagegen von dem Facharbeiter mehr Erfahrung und Fingerspitzengefühl.

Konventionelles Drehen mit einer manuellen Drehmaschine bei Sacher

Bereits vor 30 Jahren haben wir mit manuellem Drehen bei uns begonnen. Trotz des Computerzeitalters hat die Handdrehung nichts an ihrer Popularität eingebüßt, obwohl die manuelle Metallbearbeitung heute etwas anders ist als vor drei Jahrzehnten. Dieses Know-how hat viele bedeutende Vorteile, die von unseren Kunden geschätzt werden. Das Arbeiten mit einer manuellen Drehmaschine ergänzt effektiv die anderen Dienstleistungen unseres Angebots und rundet es ab. Für eine manuelle Bearbeitung wird entsprechend eine Handdrehmaschine benötigt. Diese kann für die Bearbeitung von verschiedenen Materialien wie Stahl, Aluminium, Messing, Nickel oder Kupfer und Kunststoffe eingesetzt werden. Wir bieten Ihnen konventionelle Drehleistungen für Industrie und Unternehmen aus vielen Branchen. Zu unserem zufriedenem Kundenportfolio gehören sowohl große internationale Unternehmen als auch kleinere Betriebe, die auf lokaler Ebene tätig sind.

Wann lohnt sich das manuelle Drehen?

Die manuelle Metallbearbeitung lohnt sich vor allem bei Bauteilen mit einer geringeren Anzahl komplexer Details. Bevorzugt werden dabei Einzelstücke oder Prototypen. Dafür ist das manuelle Drehen ohne Frage die schnellste und effektivste Lösung, da die Maschine bei jeder Bearbeitung nicht neu programmiert werden muss.Die manuelle Metallbearbeitung lohnt sich vor allem bei Bauteilen mit einer geringeren Anzahl komplexer Details. Bevorzugt werden dabei Einzelstücke oder Prototypen. Dafür ist das manuelle Drehen ohne Frage die schnellste und effektivste Lösung, da die Maschine bei jeder Bearbeitung nicht neu programmiert werden muss.